Zwei Ringe mit Münzen Alexanders des Großen

Münzring Alexanders des Großen

Im April 204 erschien bei mir ein hochinteressanter Kunde, der eine sehr große antike Münze mit dem Abbild Alexanders des Großen als Finger-Ring gefasst haben wollte.

Im Dezember 2015 lies sich dann der selbe Kunde noch einen zweiten Ring mit einer etwas kleineren Münze Alexanders des Großen für seine Frau anfertigen.

Vorderseite Münze Alexanders des Großen
Vorderseite der Münze mit dem Abbild Alexanders des Großen für den ersten Ring
Rückseite der Münze mit dem Abbild Alexanders des Großen für den ersten Ring


Der Kunde hatte sehr genaue Vorstellungen darüber, wie seine neuen Ringe aussehen sollten und brachte jeweils bereits vorbereitete Entwürfe mit, die ich dann noch mit eigenen Vorschlägen zur Umsetzung ergänzten konnte.

Der erste und größere Ring entstand aus 925/- Silber mit einer besonders ausladenden Fassung für die große Münze.

Alexander der Große Ring
Erster Münzring mit weit ausladender Fassung


Für den zweiten Ring fertigte ich im folgenden Jahr eine Wachsform des gewünschten Rings als “verlorene Form” an, die dann als Gussform für den neuen Ring dienen sollte. Die Wachsform wurde exakt an die Form der antiken Münze angepasst.

Münzring Alexanders des Großen
Wachsmodel als Gussform für den zweiten Münzring Alexanders des Großen


Pünktlich zu Weihnachten konnte ich schließlich auch noch den zweiten Ring in 925/- Silber mit einem Spiegel aus 750/- Rotgold an einen rundum zufriedenen Kunden ausliefern.

Alexandermünze in einem Ring
Alexander der Große auf der Münze des zweiten Rings